Skip to main content

Gasgrill bis 800 Euro Test & Empfehlungen 2022

Die besten Gasgrills bis 800 Euro bieten schon eine bessere Ausstattung und ein gutes Material an, das sehr langlebig ist. Sie gelten noch als Modelle der Mittelklasse, liegen aber in der Qualität bereits weit über den Grills bis 300 oder 500 Euro. Wer eine solche Summe ausgibt für sein Grillvergnügen, hat schon einen anständigen Gasgrill mit vielen funktionellen Details.

Die besten 5 Gasgrills bis 800 Euro: Unsere Favoriten

Enders Monroe Black Pro 4 IK Turbo

Angebot
Enders Monroe Black Pro 4 IK Turbo Schwarz/Silber
  • 800 °C TURBO ZONE (4,2 kW) mit Infrarot-Mesh: erreicht turboschnell extra hohe...
  • HEAT RANGE: konstante Temperaturen für Niedrig- und Hochtemperaturgaren

Wer bis zu 800 Euro für einen Gasgrill ausgeben kann, profitiert bereits von hochwertiger Qualität und reichhaltiger Ausstattung. So der Enders Monroe Black Pro IK Turbo, den wir hier vorstellen möchten.

Die 153,5 x 58 x 118,5 Zentimeter große Grillstation enthält insgesamt sechs Brenner die eine Gesamtleistung von 21,1 Kilowatt bieten. Darin enthalten sind drei Hauptbrenner, eine Sear Zone ein Heckbrenner, sowie ein Seitenkochfeld. Durch die stufenlose Regulierung sind nicht nur hohe, sondern auch konstant niedrige Temperaturen möglich.

Gegrillt wird auf einem emaillierten Gusseisenrosten die eine Fläche von 74 x 43 Zentimeter bieten. Dies ist selbst zum Grillen mit vielen Personen ausreichend. Der Gussrost ist außerdem so gefertigt, dass er mit vielen anderen Einsätzen kompatibel ist.

Aber auch in Sachen Reinigung ist der Enders Gasgrill einfach gehalten. Viele Komponenten können nämlich einfach entnommen und in der Spülmaschine gereinigt werden.

Mit im Lieferumfang ist zudem ein Gasschlauch mit passender Bruchsicherung, sowie ein Druckminderer. Nach Erhalt des Grills kann der Spaß sofort beginnen!

Weber Spirit E-310 Classic Gasgrill

Angebot
Weber Spirit E-310 Classic Gasgrill, 3 Brenner, Schwarz...
77 Bewertungen
Weber Spirit E-310 Classic Gasgrill, 3 Brenner, Schwarz...
  • Crossover Zündsystem, emaillierter Deckel mit Deckelthermometer, Warmhalterost,...
  • Farbe: Schwarz

Der renommierte Weber Spirit E-310 Classic Gasgrill ist ebenfalls im Bereich bis 800 Euro vertreten. Auch wenn die Marke Weber eher zu den teureren Gasgrills gehört, erhält man hier viel Qualität für sein Geld.

Die flexible Grillstation enthält zwei Seitentische und steht auf Rollen für die Mobilität. Gleichzeitig ist eine Stoppfunktion für den standhaften Betrieb enthalten.

Im Inneren sorgen drei stufenlos regelbare Edelstahlbrenner für die Hitze. Letzere werden von Aromaschienen aus emailliertem Stahl abgedeckt und schützt so vor heruntertropfendem Fett. Der Grillbereich besteht aus emailliertem Stahl und ist mit 60 x 44 Zentimetern ebenfalls sehr großzügig.

Auch in Sachen Reinigung ist der Weber Gasgrill einfach zu handhaben. Die beim Grillen entstehenden Fett werden nämlich in der Auffangwanne gesammelt. Anschließend lässt sich diese entnehmen und reinigen.

Rösle Videro G4-S Vario+

Angebot
Rösle Videro G4-S Vario+ 50mbar schwarz inkl....
  • BBQ-Station Videro G4-S Vario+ 50mbar; schwarz; inkl. Abdeckhaube 25517

Ein weiterer Vertreter unter den Gasgrills bis 800 Euro ist der Rösle Videro G4-S Vario+. Das Modell protzt mit vier Hauptbrennern aus Edelstahl, sowie einer Primezone und einem weiteren Seitenbrenner. Alles in allem stehen satte 20,5 Kilowatt an Leistung zum Abruf bereit.

Gegrillt wird auf emaillierten Gusseisenrosten, die eine Fläche von 70 x 45 Zentimetern bieten. Oberhalb ist sogar ein 70 x 16 Zentimeter große Warmhalterost vorhanden. Die Grillfläche ist mit dem besonderen Vario+ System gefertigt und lässt sich gegen andere Einsätze tauschen. Im Zubehör sind dafür Pizzastein, Wok oder Dutch-Oven erhältlich.

Dank des integrierten Glaseinsatzes im Deckel, hast du während des Grillens volle Sicht auf dein Grillgut.

Auf Bestellung erhältst du nebem dem massiven Rösle Videro G4-S Vario+ Gasgrill auch ein Gasdruckminderer einschließlich Schlauch mitgeliefert.

Burnhard 4-Brenner Gasgrill Big FRED Basic

BURNHARD 4-Brenner Gasgrill Big FRED Basic, 14 kW...
  • LEISTUNGSSTARK – Als 4-Brenner Gasgrill mit insgesamt 14 kW Leistung bietet...
  • GROSSE GRILLFLÄCHE – Mit der 72 x 41,5 cm großen Grillfläche aus massiven...

Wer sich für den Burnhard Big Fred entscheidet, schafft sich einen Gasgrill der Extraklasse an. Die Grillstation besteht aus sehr robustem Edelstahl und pulverbeschichtetem Stahl und weist somit eine lange Haltbarkeit auf.

Die Lieferung erfolgt teilweise schon vormontiert und bedarf somit nur weniger Kenntnisse. Mit seinen vier leistungsstarken Brennern kannst du Grillgut nicht nur scharf angrillen, sondern auch Low & Slow Jobs ausführen. Insgesamt bietet der Gasgrill eine Leistung von 14 Kilowatt.

Auf den massiven Gusseisen-Grillrosten ist genügend Platz für das Grillen mit bis zu 15 Personen. Weiterhin hat der Hersteller eine Warmhaltefläche integriert. Dort kann bereits fertiges Grillgut zwischengelagert werden.

Zu den weiteren Features gehören eine Smokebox, die zum Einsatz mit Räucherspänen gedacht ist. Ebenfalls ist eine Abdeckhaube im Lieferumfang enthalten. Nützliche Gimmicks wie vier Haken für Grillbesteck, ein Deckelthermometer, sowie ein Edelstahlkorb gehören ebenfalls zur Ausstattung des Burnhard Big Fred.

Taino Platinum 6 + 2

TAINO Platinum Gasgrill komplett Edelstahl Backburner...
33 Bewertungen
TAINO Platinum Gasgrill komplett Edelstahl Backburner...
  • TAINO PLATINUM 6+2 - Voll-Edelstahl Luxus Serie von der Marke TAINO - insgesamt...
  • Alle Hauptbrenner inkl. Piezozündung (Einhandzündung), stufenlos regelbar -...

Für einen Preis von knapp unter 800 Euro ist auch der Gasgrills 6 + 2 von Taino erhältlich. Es handelt sich dabei um ein Modell der Luxus-Serie welches aus Voll-Edelstahl gefertigt wird. Anbauteile und Zierleisten sind hingegen aus Kunststoff oder lackiertem Stahl. Mit seinen Gesamtmaßen von 160 x 50 x 115 Zentimeter benötigt man entsprechend Stellfläche in Garten oder auf der Terrasse. Selbst die Grillfläche beläuft sich auf große 71 x 42 Zentimeter.

Die Gesamtleistung von geballten 27,7 Kilowatt verteilt sich auf sechs Hauptbrenner, sowie eine Sear-Zone und einen Keramik-Backburner. Letzterer ist übrigens für den Einsatz mit einem Drehspieß vorgesehen. Eine Spießauflage ist dafür vorhanden, die Rotisserie muss jedoch separat gekauft werden.

Neben dem scharfen Grillen bei hohen Temperaturen, kann der Taino Platinum 6 + 2 natürlich auch bei niedriger Hitze indirekt brutzeln. Dafür schaltet man einfach den ein oder anderen Brenner ab und platziert das Grillgut darauf.

Mit im Lieferumfang ist auch ein Flaschenhalter für 5kg, 8kg oder 11kg schwere Gasflaschen. Diese kann mühelos im Unterschrank verstaut werden. Für den Betrieb wird ein passender Druckminderer inklusive Gasschlauch benötigt. Beides kann bequem im Zubehör gekauft werden.

gasgrill bis 800 euro

Gasgrills bis 800 Euro bieten ein hohes Maß an Qualität und Zuverlässigkeit.

Welche Hersteller bieten den Gasgrills bis 800 Euro an?

Gasgrills bis 800 Euro gibt es von vielen Hersteller, da es sich bei der Preisklasse um die Mittelklasse handelt. Über diese Modelle steigen viele Grillfans mit der Investition in die Ausrüstung ein. Man kann die funktionellen und langlebigen Modelle als solide Grillstationen bezeichnen, die sich für große Familien oder für die Bewirtung von Gästen eignen.

Durch die drei, vier oder manchmal auch acht stufenlos verstellbaren Brennern kann man von einer optimalen Temperaturverteilung ausgehen. Deshalb sind die 800 Euro Gasgrill-Modelle so beliebt und kommen bei Grillfans gut an. Die folgenden Hersteller bieten die Modelle an: Weber, Campingaz, Burnhard, Rösle, Taino, Enders, Maxxus und viele andere auch.

Welche Vorteile und Nachteile weisen Gasgrills bis 800 Euro auf?

Ein Gasgrill bis 800 Euro ist sehr stabil und solide gefertigt. Die Grillwagen bieten einen einfachen Transport auf den leichtläufigen Rollen. Das Gehäuse ist in dieser Preislage meist aus Edelstahl, teilweise aber noch mit Teilen aus Aluminium oder emailliertem Stahlblech. Der Grillrost kann aus dem rostfreien Edelstahl gefertigt sein oder aus einem hochwertigen Gusseisen.

Ein großer Vorteil der Mittelklasse Gasgrills bis 800 Euro ist die gleichmäßige Erwärmung der Grillfläche, die durch drei bis vier Brenner und oftmals einer Sizzle Zone erhitzt wird. Mit dieser Ausrüstung an leistungsfähigen Brennern ist ein Gasgrill bis 800 Euro schnell einsatzfähig und auf Betriebstemperatur hochgeheizt. Die elektronische Zündung der Brenner gewährleistet einen schnellen Grillstart.

Vorteilhaft ist auch die große Grillfläche, die für ein Gartenfest die richtige Basis bietet. Für gastfreundliche Menschen oder für große Familien findet man in dieser Preiskategorie die richtigen Gasgrill Modelle für den Einstieg ins Grillen.

Als Nachteil kann man es eigentlich nicht ansehen, dass die preisgünstigen Gasgrills bis 800 Euro nicht jeden Luxus in der Ausstattung bieten. Sie zeigen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, man kann mit dem Gasgrill bis 800 Euro für diesen Preis zufrieden sein.

Auf welche Punkte sollte ich beim Erwerb eines Gasgrills bis 800 Euro achten?

800 euro gasgrill

Eine großzügige und hochwertige Grillfläche gilt als Standard bei einem 800 Euro Gasgrill.

Wer sich den Gasgrill bis 800 Euro kaufen möchte, muss auf einige Details achten. Damit man einen guten Kauf für sein Geld abschließt, sollten einige Punkte unbedingt eingehalten werden. Jeder Kunde sollte sich vor dem Erwerb eine Liste zulegen, was unbedingt an Extras am Gasgrill sein muss.

Anzahl der Gäste

Wer mit dem Grill Gäste bewirten möchte oder eine große Familie regelmäßig damit bekocht, benötigt einen gewissen Platz auf der Grillfläche. Damit der Gasgrill bis 800 Euro nicht zu klein ausfällt, ist ein Berechnen des Bedarfs wichtig. Mindestens 200 Quadratzentimeter sollten auf der Grillfläche pro Person vorhanden sein. So können ganze Menüs gekocht werden und alle sind zufrieden.

Anzahl der Brenner und Leistung des Gasgrills bis 800 Euro

Die stufenlos verstellbaren Brenner sollten mindestens mit drei Stück oder auch mit vier Stück vorhanden sein. Außerdem kann ein Infrarotbrenner integriert sein, der bis zu 800 Grad Celsius Grilltemperatur erzeugt. Die schnelle Zündung erfolgt über die Piezozünder auf elektrischer Basis. Die Leistung je Brenner sollte 3,5 kW betragen. Das Grillergebnis mit dieser Power kann sich sehen lassen.

Der Unterschied zu den niedrigpreisigen Grills wird hier sichtbar. Man kann mit dem Sizzle Infrarotbrenner schnell eine Temperatur von 900 Grad Celsius erreichen und das Grillen geht rasch von der Hand. Es gibt wenig Wartezeit auch bei der Herstellung ganzer Menüs. Die Nebenkochstelle sollte ebenfalls eine gute Leistung zeigen. 3kW sind für das Zubereiten von Soßen und Beilagen optimal.

Größe und Gewicht

Die Größe sollte sich jeder Kunde im Voraus berechnen. Am besten misst man die Standfläche aus, wo der Grill stehen soll. Auch das Abstellquartier im Winter sollte man in Betracht ziehen und den Raum ausmessen. Es gibt nichts Schlimmeres, wenn man den neuen Grill montiert hat und testen möchte, als ein zu großes Gerät. Damit alles gut auf die Terrasse passt oder in die Garage im Winter, misst man die Flächen aus.

Das Gewicht sollte nicht zu hoch sein. Durch die bessere Ausstattung kann ein Gasgrill bis 800 Euro schon ganz schön schwer werden. Man benötigt dann unbedingt Räder an dem Gestell, damit ein Umlagern einfach und leicht möglich ist. Wenn die Räder leichtgängig sind, kann man auch allein den Grill umstellen. Das ist von Vorteil, denn nicht immer ist eine zweite Person anwesend.

Material

ausstattung 800 euro grill

Neben den üblichen Hauptbrennern, ist ein Gasgrill im 800 Bereich oftmals mit Sear-Zone oder Backburner ausgestattet.

Wer sich nach einem richtig guten Gasgrill bis 800 Euro umschaut, sollte in die Preislage im höheren Bereich schauen. Je mehr der Grill kostet, desto hochwertiger ist das Material. Man unterscheidet dabei zwischen dem Material für das Gehäuse und dem Material für den Grillrost.

Beim Gasgrill bis 800 Euro findet man meist schon Edelstahlbauteile, die sehr langlebig und nicht rostend sind. Sie gelten als beste Wahl am Gehäuse des Grills. Einige Teile können noch aus Aluminium sein oder aus emailliertem Stahlblech. Wer sich aussuchen kann, wie der Gasgrill bis 800 Euro aussehen soll, wählt lieber Edelstahl. Damit hat man die Gewähr, dass auch nach langem Gebrauch kein Rost am Grill auftritt.

Material Grillrost

Der Grillrost am Gasgrill bis 800 Euro sollte entsprechend des Anspruchs des Besitzers entweder aus Edelstahl sein oder aus einem guten Gusseisen. Das Gusseisen ist zwar billiger und auch sehr bruchgefährdet, aber die gute Wärmeleitfähigkeit und die Eignung für das beliebte Branding sprechen für Gusseisen.

Branding heißen die deutlich sichtbaren Grillspuren auf dem Grillgut. Meist laufen gerade Streifen der Bratspuren auf dem Gemüse oder Fleisch entlang. Grillfans lieben das Branding, das man mit einem Gusseisenrost herstellen kann.

Das Material Edelstahl wird ebenfalls schnell erhitzt und gibt seine Wärme aber schneller wieder ab. Es ist sehr langlebig und man kann es leicht sauber machen. Sehr stabil und edel anzusehen wird es oft dem Gusseisen vorgezogen. Dieser Rost wird auch bei einer starken mechanischen Belastung nicht brechen.

Ausstattung bei einem Gasgrill bis 800 Euro

Bei der Ausstattung sind zwar mehr Extras als bei den niedrigeren Preisklassen vorhanden, aber auch noch nicht alle wie im Luxusbereich. Man kann zwischen den Details wählen, denn nicht jeder Hersteller hat die gleiche Ausstattung an seinen Modellen. Große Ablageflächen, Flaschenöffner und LED-Beleuchtung an den Drehknöpfen zählen als Extras.

Seitentische

Ein Gasgrill bis 800 Euro ist oftmals sogar mit klappbaren Seitentische ausgestattet. Wer viel brutzelt, sollte die Gerichte auch sicher abstellen können. Auf einem Seitentisch kann auch der Seitenbrenner untergebracht sein. Dieser ist mit etwa 3 kW ein guter Tipp für das Kochen von Beilagen oder die Zubereitung von Soßen. Wer sich dieses Extra wünscht, kann bei einem Modell seine Lieblingsausstattung sicher finden.

Räder am Grill

Alle Gasgrills im Bereich bis 800 Euro verfügen über solide Räder für den Transport. Man kann das Gerät dann schnell einmal umstellen und oft ist es sogar möglich, den Grill allein zu transportieren.

Fazit

Ein Gasgrill bis 800 Euro kann für den bescheidenen Grillfreund ein sehr ausgewogenes Gerät sein, das alle Wünsche erfüllt. Der Grill der Mittelklasse zeigt sich als robustes und langlebiges Modell mit wahlweise erhältlichen Extras. Nicht alle Modelle bieten die gleichen Extras, deshalb sollte man sorgfältig abwägen, welche man gern haben möchte an seinem Grill.

Bildquelle:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/grillparty-bbq-grillen-essensfotografie-8250192/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/lebensmittel-gemuse-mann-menschen-8523482/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/lebensmittel-hand-kochen-kostlich-8250197/
Bewerte diese Seite