Skip to main content

Bester Gasgrill bis 300 Euro Test & Empfehlungen 2022

vg wortWer sich mit einem etwas beschränkten Budget nach einem Gasgrill bis 300 Euro für die laufende Saison umschaut, kann auch in diesem Preisbereich ein ordentliches Gerät finden. Die Grillwagen bieten sogar Extras, die man für den günstigen Preis gar nicht erwartet hätte. Wem ein bis drei Brenner an einem Gasgrill für seine Grillfeste genügen, der findet garantiert ein zuverlässiges Modell mit funktionellen Details.

Die besten 5 Gasgrills bis 300 Euro: Unsere Favoriten

Enders Gasgrill Chicago 3

Angebot
Enders® Gasgrill CHICAGO 3, 3-Brenner,...
  • stabile, doppelwandige Edelstahlhaube mit integriertem Thermometer
  • 3 stufenlos regulierbare Edelstahlbrenner für kraftvolles direktes und...

Der Enders Chicago 3 hat im Bereich der besten Gasgrills bis 300 Euro Einiges zu bieten. Seine Abmessungen betragen 124 x 51 x 108 Zentimeter, bei einem Gewicht von 26,5 Kilogramm. Im Unterschrank lässt sich eine 5 Kilogramm schwere Gasflasche unterbringen.

Der vollgepackte Alleskönner ist mit drei Edelstahlbrennern ausgestattet, die insgesamt 9,6 Kilowatt an Leistung bieten. Neben dem direkten Grill, beherrscht der Chicago 3 auch kinderleicht das indirekte Grillen.

Gebrutzelt wird übrigens auf einem Edelstahlrost der mit 60 x 42 Zentimetern ausreichend groß ist. Ebenfalls mit dabei ist ein Warmhalterost. Bei Lieferung erhältst du außerdem einen Druckminderer, sowie einen Gasschlauch, damit du direkt loslegen kannst.

Taino Red 6+1 Gasgrill

TAINO RED 6+1 Gasgrill 6-Brenner Grillwagen mit...
  • TAINO RED 6+1 Gasgrill - Das Allround-Talent von TAINO. Große Grillfläche,...
  • 6 Hauptbrenner aus Edelstahl lassen sich mit der integrierten Piezo-Zündung...

Im Bereich der 300 Euro Grills sind wir auf den Taino Red 6 + 1 Gasgrill gestoßen. Das Modell bietet wirklich viel Leistung für schmales Geld. So ist der 146 x 114 x 54 Zentimeter große Grillwagen mit sechs Hauptbrennern, sowie einem Seitenkochfeld ausgestattet. Dank der integrierten Piezo-Zündung startet der Gasgrill auf Knopfdruck. Im Unterschrank lässt sich eine Gasflasche versteckt unterbringen.

Gegrillt wird auf einer zweiteiligen Grillfläche, die großzügige Maße von 77 x 42 Zentimetern aufweist. Das Allroundtalent enthält außerdem einen doppelwandigen Grilldeckel einschließlich Thermometer.

Auch in Sachen Reinigung ist man mit dem Taino Red 6 + 1 auf der Siegerseite. Das Modell enthält eine herausnehmbare Fettschale, die einfach zu reinigen ist. Auch der Rest der Grillfläche und des Gehäuses ist einfach im Schuss zu halten.

Nicht enthalten sind Druckminderer und Gasschlauch, die für den Betrieb separat gekauft werden müssen. Alles in allem handelt es sich dennoch um ein sehr gut ausgestatteten Gasgrill im Bereich bis 300 Euro.

Tepro Gasgrill Mayfield 4

Angebot
tepro Gasgrill Mayfield 4, 4 Edelstahl-Brenner je ca. 3...
  • Üppige Grillfläche mit 2 verchromten Grillrosten und der Gesamtgröße von ca....
  • Eine Warmhaltefläche mit ca. 56 x 24 cm bietet Ihnen genug Platz, um das...

Der Hersteller Tepro hat seinen Gasgrill Mayfield mit 4 Brennern bestückt. Letztere bieten eine Gesamtleistung von etwa 12 Kilowatt. Der in der Farbe Schwarz gehaltene Grillwagen lässt sich ganz bequem per Piezozündung starten. Dank der angebrachten Kunststoffrollen bleibt man mit dem Grill außerdem mobil. In den Unterschrank passt eine 5 Kilogramm schwere Gasflasche.

Gegrillt wird auf einer üppigen Fläche von 58 x 44 Zentimetern. Ebenfalls ist eine 56 x 24 Zentimeter große Warmhaltefläche enthalten. Zur weiteren Ausstattung gehören Besteckhaken, sowie zwei Seitenablagen die als zusätzliche Ablagefläche dienen.

Char-Broil Convective 310 B

Angebot
Char-Broil 140850 Convective 310 B - 3 Brenner...
  • Elektronische Zündung - Anzünden der Brenner per Knopfdruck.
  • Deckelthermometer - Kontrolle der Grilltemperatur leicht gemacht.

Der renommierte Hersteller Char-Broil hat mit dem Convective 310 B ebenfalls ein Gasgrill Modell im Bereich bis 300 Euro geschaffen. Der amerikanische Grill überzeugt vor allem durch seine üppige Ausstattung und den stabilen Aufbau.

Mit Maßen von 62 x 128 x 114 Zentimetern gehört er zwar zu den kleineren Modellen, ist aber immer noch groß genug zum Grillen mit vier bis sechs Personen. Dank des Unterbaus mit Rädern, ist der 300 Euro Grill außerdem mobil.

Die Hitze entwickelt der Char-Broil mit seinen drei integrierten Edelstahlbrenner, die sich per Knopfdruck zünden lassen. Seine Gesamtleistung beläuft sich auf 10,5 Kilowatt.

Gegrillt wird auf Gusseisenrosten, die für ihre gute Wärmespeicherung bekannt sind. Außerdem lässt sich spielend leicht Brandings auf dem Grillgut zaubern. Ebenfalls ist ein Warmhalteroste enthalten.

Auch in Sachen Reinigung ist der Gasgrill bis 300 Euro im Vorteil. So enthält er nämlich eine entnehmbare Fettauffangschale, die sich einfach entfernen lässt. Die restlichen Rückstände werden einfach bei hohen Temperaturen ausgebrannt.

Burnhard Tragbarer 2-Brenner Gasgrill Wayne

BURNHARD Tragbarer 2-Brenner Gasgrill Wayne, 3,5 kW bis...
  • LEISTUNGSSTARK – Der tragbare 2-Brenner Gasgrill WAYNE ist ein echtes...
  • PLATZ GENUG – Mit der großen Grillfläche von 47 x 36 cm aus massivem...

Beim Burnhard Wayne handelt es sich um einen tragbaren Gasgrill im Bereich bis 300 Euro. Trotz der kompakten Größe von 65 x 46 x 39 Zentimeter ist der kleine Wayne ganz groß. Die zwei enthaltenen Brenner erzeugen eine Leistung von 3,5 Kilowatt. Auf der Gusseisen-Grillfläche von 47 x 36 Zentimetern ist außerdem genügend Platz zum Grillen mit bis zu vier Personen.

Trotz der Fertigung aus robustem Aluminiumdruckguss, bringt der Wayne Gasgrill gerade einmal 12,6 Kilogramm auf die Waage. Mittels der beiden großen Tragegriffe lässt er sich leicht transportieren.

Bei Bestellung erhältst du nicht nur den Gasgrill, sondern auch ein Druckminderer, sowie einen passenden Gasschlauch. Selbst eine wetterfeste Abdeckhaube ist im Lieferumfang enthalten.

gasgrill bis 300 euro

Gasgrills bis 300 Euro sind vollkommen ausreichend für den gelegentlichen Grillspaß!

Welchen Hersteller gibt es für Gasgrills bis 300 Euro?

Diese Gasgrills werden von einigen Herstellern angeboten, die sich auf die Fertigung der preisgünstigen Modelle spezialisiert haben. Beispielsweise sind die Firmen Campinggaz, Landmann, Weber, Enders und ProfiCook in der Lage, ein solches preiswertes Modell anzubieten.

Welche Vorteile und Nachteile weist ein Gasgrill bis 300 Euro auf?

Die Vorteile eines Gasgrills bis 300 Euro liegen in einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Man bekommt für eine überschaubare Geldsumme einen funktionellen und brauchbaren Gasgrill. Für Beginner ist er genau das Richtige, denn man kann seine ersten Erfahrungen mit dem Gasgrill sammeln und muss kein Vermögen dafür ausgeben.

Da weniger Extras an einem Gasgrill bis 300 Euro montiert sind, ist er meist leichter als hochwertige Geräte. Außerdem kann ein kleinerer Grill mit weniger Stauraum im Winter auskommen und man kann ihn leichter von einem Platz zum anderen transportieren. Durch das geringere Gewicht ist der Transport mit nur einer Person möglich.

Ein Nachteil ist, dass die eingesetzten Materialien weniger langlebig sind als die bei den hochpreisigen Geräten verwendeten Materialien. So kann es sein, dass man eher mit Flugrost rechnen muss oder dass die Verarbeitung der Ecken und Kanten eventuell nicht so genau ausfällt wie bei einem kompakten und sorgfältig ausgearbeiteten preisintensiven Modell.

Auf welche Kriterien sollte ich beim Kauf eines Gasgrills bis 300 Euro besonders achten?

Auf einige Details sollte man vor dem Kauf besonders schauen. Damit der Grill den eigenen Vorstellungen entspricht, muss man bei den Extras wählen, was einem wichtig ist. Am besten macht man sich im Vorfeld des Kaufes Notizen oder spricht sich in der Familie ab, welche Funktionen am Gasgrill unbedingt vorhanden sein sollten.

Zu bewirtende Personenzahl

Wie viele Gäste man beim BBQ verköstigen möchte, sollte man sich vorher überlegen. Wenn man nur zu zweit beim Essen ist, genügt ein deutlich kleinerer Grill als bei einer Großfamilie. Die Grillfläche sollte den Portionen entsprechen, die man zubereiten will. Man sollte 200 Quadratzentimeter Fläche einplanen auf dem Grill pro Person. Ein Gasgrill bis 300 Euro für 4 Personen sollte mindestens 800 Quadratzentimeter Grillfläche aufweisen.

Anzahl der Brenner und Leistung

Die besten Gasgrill Modelle bis 300 Euro verfügen über ein bis drei Brenner. Man sollte sich überlegen, wie viel Leistung man bei einem Modell unbedingt benötigt. Wer unter der Haube mit indirektem Garen große Braten zubereiten möchte, benötigt mehr Leistung als bei einem Grillen von Bratwürstchen. Auch das Pizzabacken im Grill erfordert eine hohe Temperatur und Leistung. Ein Grill mit 3,5 kW liegt sehr gut im Vergleich zu anderen und kann jedes Grillgut garen.

Experten empfehlen für den variablen Einsatz des Grills mindestens drei Brenner zu planen. Die Temperaturverteilung lässt sich dadurch besser regeln. Wenn die Temperaturverteilung unter dem Rost gleichmäßig ist, kann man mehr Grillgut in einem Schwung garen. Die einzelnen Brenner sollten bis zu 290 Grad Temperatur erbringen können.

Größe und Gewicht des Gasgrills bis 300 Euro

300 euro gasgrill

Bei einigen 300 Euro Gasgrills ist die Grillfläche aus massivem Gusseisen gefertigt!

Die Größe des Gasgrills bis 300 Euro ist der Personenzahl anzupassen, die man bewirten möchte. Die Maße der Grillfläche kann man nach der oben genannten Formel anpassen. Ein größerer Grill ist immer besser als ein zu kleines Modell. Die Größe darf natürlich nicht die Fläche überragen, die für die Winterzeit als Stauraum geplant ist.

Das Gewicht eines Gasgrills in dieser Größenordnung ist eher gering. Man sollte den Grill noch allein transportieren können. Da häufig ein etwas dünneres und nicht so schweres Material für den Grill verwendet wird, sind die meisten Modelle leichter als die hochwertigeren Gasgrills mit vielen Extras.

Die bequeme Arbeitshöhe sollte man beachten. Diese muss man individuell einschätzen. Wer am meisten am Grill steht, sollte die Arbeitshöhe auswählen.

Material

Man unterscheidet beim Material die Verblechung außen am Grill und die Details wie Grilrost, Haube oder Warmhaltefläche. Bei teureren Grills wird oft hochwertiges Material verarbeitet. An den günstigeren Modellen sparen die Hersteller mehr. Wenn man verchromten Edelstahl bei teuren Geräten findet, so bieten die günstigeren Modelle meist ein Gehäuse aus emailliertem Stahlblech.

Der Grillrost besteht bei den meisten Geräten aus Gusseisen. Es gibt aber auch Modelle mit einem Grillrost aus emailliertem Edelstahl, aus Edelstahl oder aus verchromtem Stahl. Die Experten setzen auf Edelstahl, da dieser sich besser säubern lässt, langlebig ist und nicht rostet. Gusseisen wird gern verwendet von Genießern, die Branding lieben, also deutliche Schmorspuren vom Rost auf dem Grillgut haben möchten.

Edelstahl ist am preisintensivsten, Gusseisen ist die günstigere Variante. Die Temperaturverteilung ist bei Gusseisen optimal. Es gibt langsam die Hitze ab und speichert sie lange. Leider rostet es schnell, wenn es nicht gründlich gesäubert wird.

Emaillierte Gusseisenroste sind einfacher zu säubern, neigen aber wie die einfachen Gusseisenroste bei mechanischer Beanspruchung zu Bruch. Deshalb sollte man sie mit Vorsicht behandeln.

Ausstattung beim Gasgrill bis 300 Euro

spare ribs marinade

Die Ausstattung beim Gasgrill bis 300 Euro kann sehr unterschiedlich sein. Es gibt dafür keine Regelung, worauf der Hersteller den Schwerpunkt bei der Wahl der Extras legt. Es gibt den Gasgrill bis 300 Euro mit drei Brennern oder auch mit einem. Man kann ein Modell mit doppelwandiger Grillhaube bekommen oder die Abdeckhaube ist einfach gehalten. Ein Thermometer an der Abdeckhaube ist an manchen Modellen vorhanden.

Angenehm für den Transport sind Räder am Grill, die dabei helfen, auch allein den Grillwagen zu bewegen. Wenn ein Seitenbrenner integriert ist, kann man besser Beilagen und Soßen kochen. Die Seitentische sind ebenfalls optional. Für mehr Abstellfläche sollten sie im Modell integriert sein. Ein Warmhalterost bietet die Möglichkeit, Grillgut warm zu halten bis zum Verzehr.

Elektrische Zündung ist für den Gasgrill bis 300 Euro auch erhältlich. Der Zündvorgang wird dadurch erleichtert und der Grill ist schneller auf Betriebstemperatur. Eine Fettschublade, die das austretende Fett aufnimmt, sollte vorhanden sein. Diese Schublade ist wichtig, weil das herabtropfende Fett die Brenner verkleben kann. Man muss vergleichen, welche Extras an den günstigen Gasgrills vorhanden sind.

Da nicht alle Extras an einem Gasgrill bis 300 Euro vorhanden sind, sollte man sich seinen Wunschgrill genau anschauen. Wer im Voraus schon seine Vorstellungen zu Papier gebracht und geplant hat, kann sich beim Kauf schneller entscheiden. Welche Details an dem Modell vorhanden sein sollten, das kann nur der Kunde entscheiden. Das kommt darauf an, wie wichtig ihm diese für den individuellen Grillspaß sind.

Fazit

Der Gasgrill bis 300 Euro kann durchaus ein befriedigendes Grillergebnis zeigen. Man muss bei der Ausrüstung auf die einzelnen Details und auf die Qualität achten. Da sich die Grillmodelle wesentlich voneinander unterscheiden, findet man seinen individuellen Grill durch den Vergleich der Ausstattung der Modelle ganz sicher heraus.

Bildquelle:

  • https://unsplash.com/photos/nQ6bjb20G5w
  • https://unsplash.com/photos/cpkPJ-U9eUM
  • https://pixabay.com/de/photos/bbq-barbeque-essen-lebensmittel-2123432/
5/5 - (1 vote)