Skip to main content

Pizzastein richtig reinigen

Pizzastein- / Brotbackbackstein Set

59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. (Details)Zuletzt aktualisiert am: 10.05.2021 20:30
Zum Angebot
Wie euch eine Pizza auf dem Gasgrill richtig gelingt, haben wir euch bereits ausführlich beschrieben.

-> Wie gelingt eine Pizza vom Gasgrill? <-

Nach ein paar Pizzen wird man aber sehen, dass der Pizzastein nicht mehr ganz toll aussieht, wie noch beim Kauf, was erstmal nicht schlimm ist.

Bevor ihr aber wahllos mit irgendwelchen Reinigungsmitteln an die Sache geht, hier mal ein paar Tipps.

Pizzastein richtig reinigen

Leichte Verschmutzungen können einfach mit einem trockenen Tuch abgewischt werden. Sollten doch mal Reste der Tomatensauce, Käse oder Teigreste haften bleiben, können diese am einfachsten mit einem Küchenschaber entfernt werden.

Im Anschluss einfach einem angefeuchtetem Lappen abwischen. Wichtig ist, dass er Lappen nur angefeuchtet und nicht nass ist – die Feuchtigkeit würde sonst vom Pizzastein aufgenommen werden und könnte im schlimmsten Fall dazu führen, dass er beim nächsten Mal bricht.

Auch zu beachten ist, dass auf keinen Fall Spül- oder andere Reinigungsmittel genutzt werden!

Richtig hartnäckige Flecken könnt ihr mit meinem Schmiergel- oder Sandpapier abschleifen.

Auf keinen Fall solltet ihr

  • den Stein komplett in Wasser tauchen
  • Spülmittel zur Reinigung nutzen
  • Edelstahlschwämme benutzen

Solltet ihr diese Punkte beherzigen, habt ihr sehr lange Spaß an eure Pizzastein.

Unsere Empfehlung wäre der Pimotti Pizzastein/Brotbackstein aus Schamott +Schaufel +Anleitung & Rezepte im Set.


Ähnliche Beiträge